Die Kosten für das Abschleppen

Es vergeht wohl kaum ein Tag, an dem man nicht Zeuge davon wird, wie ein Abschleppdienst ein Fahrzeug auf seine Ladefläche hebt, um es abzuschleppen. Die Gründe für einen solchen Einsatz können recht vielfältig sein. Diese reichen von einer Autopanne mit einem geplatzten Reifen oder Getriebeschaden, über einen Unfall auf der Autobahn, ein falsch geparktes Autos in Stuttgart bis gar hin zu einem Schaden mit Privatpersonen. Ebenso unterschiedlich wie die Gründe, sind dann natürlich auch die Abschleppdienst Preise. 

Abschleppdienst Preise können variieren

Was die Preise für das Abschleppen angeht, könne diese von Unternehmen zu Unternehmen stark schwanken. Dies kann selbst innerhalb einer Stadt wie Stuttgart der Fall sein. Dies liegt in erster Line daran, dass die Abschleppdienst Preise verschiedenen Faktoren unterliegen. Nimmt man z. B. einmal das Abschleppen eines PKW wegen Falschparkens, kommt auf den Besitzer einiges an Kosten zu. Dies wären zunächst einmal die Kosten für den Abschleppdienst selbst. Diese sind wiederum davon abhängig, welche Art von Fahrzeug abzuschleppen ist, wie lange der Abschlepper für seine Arbeit braucht und wie viele Kilometer dieser zum Parkplatz fahren muss. Hier können die Preise dann zwischen 70 und 250 Euro schwanken. Hinzu kommen noch Zuschläge, falls das Fahrzeug außerhalb der normalen Zeit, also ab 16 Uhr und an Sonn- oder Feiertagen, abgeschleppt wurde. Die Kosten können dann zwischen 15 und 30 Euro betragen. Zum Schluss gibt es dann noch Kosten, falls das Fahrzeug über Nacht auf den Verwahrungsparkplatz parkt. Diese liegen meist bei etwa 12 bis 15 Euro für 24 Stunden. Darüber hinaus sind natürlich auch ein Bußgeld, ein Verwarngeld und die Gebühren der Ordnungsbehörde fällig. Diese wiederum können bei 10 bis 50 Euro liegen. Ist ein Unfall oder eine Panne passiert, bei dem das Fahrzeug am Ende auch auf der Ladefläche des Abschleppdienstes landet, dann ergibt sich für die Abschleppdienst Preise eine ähnliche Struktur. Auch hier ist es wieder davon abhängig, welches Fahrzeug abgeschleppt werden muss, wie lange der Abschleppdienst braucht und wie viele Kilometer er bis zum Einsatzort braucht. Liegt der Einsatz außerhalb der normalen Arbeitszeit oder außerhalb der normalen Woche erheben viele Abschleppunternehmen in Stuttgart bestimmte Zuschläge. Diese fallen bei einer Nachtfahrt um einiges höher aus als am Tage. Falls nötig, landet das Fahrzeug bis zum nächsten Tag auch auf einem Verwahrungsparkplatz. Auch dafür sind dann die Kosten einzuplanen. Da die Abschleppdienst Preise von Unternehmen zu Unternehmen schwanken können, kann man keinen einheitlichen Preis nennen. Man sollte aber mit Kosten zwischen 100 und 300 Euro rechnen. 

 

Abschleppdienste können noch mehr

Zu guter Letzt bieten viele Abschleppunternehmen auch eine Überführung des Fahrzeugs an. Hier unterscheiden sich die Abschleppdienst Preise auch wiederum ganz erheblich voneinander. Sie fallen aber um einiges günstiger aus, da das Motorrad, das Auto oder auch der LKW dazu im Stande sind, selbst auf die Ladefläche zu fahren. Damit wird die Arbeitszeit des Abschleppdienstes minimiert. Hier fallen lediglich Kosten für das jeweilige Fahrzeug, die Kilometer zwischen den Orten und eventuelle Zuschläge an, falls es eine Nachtfahrt oder Ähnliches ist. Rechnet mal all diese Kosten zusammen, kann es am Ende sein, das die Preise zwischen 100 und 120 Euro liegen. Hat man sich einen Abschlepper für eine solche Überführung ausgeliehen, dann sind die Abschleppdienst Preise natürlich auch wieder ganz anders. Hier sollte man dann die Anbieter miteinander vergleichen.